Wandern in Flachau

Wandern in Flachau

Bergsteigen, Wandern, Almhütten, Wanderbus, ...

Ideale Höhenlage, gut markierte Wanderwege - Bergwandern in Flachau liegt schwer im Trend. Intakte Natur und die einzigartigen Berglandschaften der Salzburger Alpen rund um Flachau bieten ein faszinierendes Umfeld für die schönsten Tage des Jahres. Der Sportwelt-Bus steht als Wanderbus zur Verfügung!

Die Berge rufen! Den Wanderrucksack gepackt mit Trinkflaschen und einer kleinen Jause, die Wanderstöcke griffbereit an der Türe angelehnt, werden die Bergschuhe angezogen und auf geht es in die wundervolle Natur des Salzburger Landes. Die Bergwelt rund um Flachau ist nicht nur im Winter ein Eldorado für Sportfreunde. Im Sommer beeindruckt die Landschaft mit blühenden Bergwiesen, einer aktiven Fauna, schön angelegten Wander- und Spazierwegen und strahlendem Sonnenschein.

Wandertouren für alle

Wandertouren gibt es in allen Schwierigkeitsgraden. Gemütliche Rundgänge als Familienausflüge oder als „Starter“ Ihres Wander­urlaubs sind genauso vorhanden wie diverse anstrengendere Bergtouren für geübte Wanderer. Kommen Sie in die Salzburger Sportwelt Flachau und entdecken Sie die Vielfältigkeit der Natur. Stellen Sie sich den Herausforderungen der geschwungenen Wanderwege und genießen Sie Ihren Sommerurlaub.

Aufgrund der vielen spannenden und neuen Eindrücke vergisst man die Zeit und den Alltag. Planen Sie anfangs kleinere Wanderungen – vor allem als Familie - da es mit dem Aufstieg allein nicht getan ist und auch noch Kraft und Motivation für den Abstieg benötigt wird. Die Region Flachau bietet von idyllischen Almenwegen über schön angelegte Rundwege bis groß angelegte Wanderrouten alles, was Sie sich für Ihren Wanderurlaub in Flachau wünschen. Wählen Sie die passende Wandertour aus und genießen Sie ein besonders Wandererlebnis.

Verpflegung für Ihre Wanderung

Die Ferienanlage Central liegt nur wenige Meter des örtlichen Supermarkts entfernt. Dort können Sie sich Getränke und Jause für den Tag besorgen. Besonders empfehlenswert sind durstlöschende Getränke wie Wasser und Jausenbrote zur Stärkung. Für den großen Hunger oder einen Kaffee zwischendurch raten wir zu einer Wandertour zu einer der vielen Almhütten der Region. Dort können Sie sich auf der Sonnenterrasse von den Anstrengungen erholen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Viele der Almhütten verfügen auch über einen Spielplatz, welcher Ihren Kindern während der Pause die Zeit wie im Fluge vergehen lassen wird.

Beliebteste Wandertouren in Flachau

Ein Auszug unserer beliebtesten Wandertouren:

Wandertour zu den Marbachalmen
Tour: Abzweigung Marbachtal (1.106 m) - Vordere Marbachalm (1.183 m) - Hintere Marbachalm (1.244 m) - retour auf selber Strecke. Von Flachau Zentrum geht es mit dem PKW oder mit dem Sportwelt-Bus nach Flachauwinkl bis zur Abzweigung Marbachtal (ca. 10 km, Parkplatz vorhanden).
Danach gemütliche Wanderung über den breiten, markierten Wanderweg, entlang des Marbachs, bis zur Vorderen Marbachalm (Prechtlhütte) und dann weiter zur Hinteren Marbachalm (Ennslehenhütte, Anichhofhütte).
Einkehr in einer der genannten Hütten. Rückkehr zur Abzweigung Marbachtal auf dem selben Weg.

Gehzeit:

Abzweigung Marbachtal - Vorderen Marbachalm: ca. 30 min, Vordere Marbachalm - Hintere Marbachalm: ca. 10 min, Retourweg auf selber Strecke: ca. 1 Stunde; Gesamtzeit: ca. 2 Stunden.
Schwierigkeitsgrad: Leichte Wanderung, breiter Weg in das schöne Marbachtal - nur leichte Steigungen.
Anforderungen: Stellt keine hohen Anforderungen an die Kondition, auch mit Kinderwagen möglich, festes Schuhwerk wird empfohlen.
Einkehrmöglichkeiten: Prechthütte, Ennslehenhütte und Anichhofhütte


Wandertour über den "Weg der guten Wünsche" zum Sattelbauer
Tour: Flachau Zentrum (ca. 925 m) - Weg der guten Wünsche - Pertilbauer (1.173 m) - Sattelbauer (1.279 m) - Flachau (925 m) oder ab Sattelbauer Flachau Zentrum Stahlhammergasse, über Klinglhub Autobahnbrücke zum Einstieg "Weg der guten Wünsche".
Beim Pertilbauer endet dieser Themenweg. Weiter über den Weg Nr. 73 bis zum Sattelbauer. Einkehr beim Sattelbauer, Rückweg über den Sattelweg.
Gehzeit: Flachau Zentrum - Einstieg "Weg der guten Wünsche": ca. 15 min, "Weg der guten Wünsche": ca. 1,5 Stunden, Pertilbauer - Sattelbauer: ca. 30 min, Rückweg Sattelbauer - Flachau: ca. 45 min, Gesamtzeit: ca. 3 Stunden.
Schwierigkeitsgrad: Mittlere Wanderung, markierte Wald- und Wiesenwege
Anforderungen: Mittlere Kondition, festes Schuhwerk
Einkehrmöglichkeit: Sattelbauer
Wandertour Griessenkareck - Frauenalm - Flachauwinkl - Flachau
Tour: Flachau Zentrum (925 m) - Aufstieg zum Griessenkareck (1.991 m) - Saukarfunktel (2.028 m) - Saukarkopf (2.014 m) - Ahornkarkopf (1.923 m) - zurück nach Flachau (925 m) mit dem Sportwelt-Bus
Von Flachau Zentrum über den Wastlsteig, Waldgasthof - Gasthof Latschenhof/Jandlalm weiter am Wanderweg Nr. 41 bis zum Kamm zwischen Flachau und Wagrain, vorbei an den Krieger-Gedenkkreuzen und der "Schneid" entlang aufs Griessenkareck. Weiter über Saukarfunktel zum Saukarkopf und zum Ahornkopf. Dann geht's hinunter zur Frauenalm und weiter bis nach Flachauwinkl und zurück mit dem Sportweltbus.
Gehzeit: ca. 7-9 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvolle Wanderung, markierte Wege bzw. Steige
Anforderungen: Ausgezeichnete Kondition, festes Schuhwerk
Einkehrmöglichkeiten: Waldgasthof, Jandlalm, Latschenhof, Frauenalm

Impressionen